Ab November können wir im Schauspielhaus und Opernhaus Karten für alle Sitzplätze verkaufen.

Die Staatstheater Stuttgart machen im Rahmen der geltenden Coronaverordnung des Landes ab dem 1. November einen großen Schritt in Richtung Normalität: Für die Vorstellungen im Opernhaus sowie im Schauspielhaus gibt es dann wieder Karten für alle Sitzplätze.

Der vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg angestoßene Modellversuch der Staatstheater hat gezeigt, dass die Kombination aus effektiver Lüftung, konsequenter Umsetzung des Hygienekonzepts und dem Einlass nach dem 3G-Prinzip einen sicheren Theaterbesuch erlaubt.

Auch auf der Bühne ist die Normalität zurückgekehrt: Die Staatstheater Stuttgart haben ein kontinuierliches gesundheitliches Test- und Monitoringkonzept erarbeitet, das den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Trainings-, Proben- und Vorstellungsbetrieb erlaubt, die sonst geltenden Mindestabstände zu unterschreiten und auf das Tragen einer medizinischen Maske zu verzichten.

So können mit Beginn der neuen Spielzeit erstmals wieder Werke in voller Orchesterbesetzung im Graben und in gewohnter szenischer Spielweise in allen Sparten aufgeführt werden.
Der Vorverkauf für November beginnt am 1. Oktober.