Tanzpatenschaften

für Schulen in der Region

Tanzpatenschaften

für Schulen in der Region
Das Stuttgarter Ballett JUNG+ lanciert in Kooperation mit Porsche Deutschland das neue Tanzpatenschaftprojekt Keep moving. Von November 2021 bis Mai 2022 werden die beiden Tanzpädagogen des Stuttgarter Ballett JUNG+ Marieke Lieber und Adrian Turner zweimal monatlich die Konrad-Widerholt-Schule in Kirchheim unter Teck und die Jerg-Ratgeb-Realschule in Herrenberg besuchen.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen setzen sich gemeinsam mit den ProjektleiterInnen Lieber und Turner mit verschiedenen Aspekten des Tanzes und künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten auseinander, um dann eigene choreographische Szenen zu entwickeln. Im Mai 2022 führt eine Intensivwoche auf der Probebühne der neuen John Cranko Schule die Ergebnisse zusammen.

Mit der Abschlusspräsentation findet die Tanzpatenschaft zwar ihren Abschluss, doch der Fokus liegt eindeutig auf der nachhaltigen Wirkung für die Jugendlichen. Sie sollen sich selbst neu im Tanz erfahren, Berufe und Arbeitsweisen am Theater kennenlernen, Kunst und Kultur lieben lernen. Es wird auch um die Förderung von Bewegung, Haltung und Körpergefühl gehen und darum viel auszuprobieren und Neues und Ungewohntes zu erfahren. Außerdem wird hinter die Kulissen des Stuttgarter Balletts geschaut und eine Bühnenprobe besucht. Inhaltlich werden die Schülerinnen und Schüler selbst kreativ und finden ihre eigenen Themen rund um Fragen und Momente des Glücks, die kleinen und großen Träume und den Mut, sich dem Leben zu stellen.

Mit Unterstützung von