Ballettabend

Pure Bliss

Inger
Ballettabend

Pure Bliss

Inger
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
Do 5. Jan / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
Fr 6. Jan / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
So 15. Jan / 14:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 13:15
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
So 15. Jan / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
Di 17. Jan / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
Sa 28. Jan / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
Karten ab VVK
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Pure Bliss
Fr 3. Feb / 19:00
Opernhaus / Einführung im Foyer 18:15
Weitere Spieltermine
Musik
Peter Tschaikowsky
Musikalische Leitung
Wolfgang Heinz, Staatsorchester Stuttgart
Bliss
Choreographie
Johan Inger
Musik
Keith Jarrett
Licht
Peter Lundin
Bühne
Johan Inger
Kostüme
Johan Inger, Francesca Messori
Choreographische Assistenz
Yvan Dubreuil
Uraufführung
23. März 2016, Alterballetto
Erstaufführung beim Stuttgarter Ballett
25. Februar 2022
Out of Breath
Choreographie
Johan Inger
Musik
Jacob Ter Veldhuis, Félix Lajkó
Bühne und Kostüme
Mylla Ek
Licht
Ellen Ruge, neu eingerichtet von Tom Visser, umgesetzt von Loes Schakenbos
Uraufführung
14. November 2002, Nederlands Dans Theater II
Erstaufführung beim Stuttgarter Ballett
28. Juni 2019
Aurora's Nap
Choreographie
Johan Inger
Dramaturgie
Gregor Acuna Pohl
Licht
Fabiana Piccioli
Bühne
Salvador Mateu Andujar
Uraufführung
25. Februar 2022, Stuttgarter Ballett
Leichtfüßig und unbekümmert, wie getragen von Keith Jarretts Köln Concert bewegen sich die acht TänzerInnen bei Johan Ingers Bliss auf der Bühne. Als ob nicht nur der Jazz-Pianist Jarrett sein legendäres Konzert improvisiert hätte, sondern auch den TänzerInnen auf der Bühne just in diesem Moment die passenden Bewegungen einfallen würden. So wie die Musik in aller Lässigkeit eine monumentale Kraft entfaltet, so finden die Individuen auf der Bühne die Stärke der Gemeinschaft. Inger studiert das Equilibrium zwischen Freiheit und Zusammengehörigkeit, den Zustand, in dem die Einzelnen in der Gruppe aufgehen.

Während Ingers Bliss in Glückseligkeit schwelgen lässt, verdeutlicht Out of Breath, wie kostbar solche Momente sind. Leben und Tod liegen nur einen Hauch voneinander entfernt. Auf der Bühne wird die Grenze zwischen Dies- und Jenseits an einer geschwungenen Wand ausgekundschaftet. Die sechs TänzerInnen umkreisen und erklimmen sie, balancieren auf ihr und kämpfen mit ihr. Zu aufwühlender Violinenmusik erkundet das Ballett die Fragilität des Lebens.

Die Handlung des Märchens von Dornröschen und ihrem 100-jährigen Schlaf ist bestens bekannt. Zeit für eine Ballettkomödie, die die Geschichte auf die Schippe nimmt! Zu einem Best-of der Dornröschen-Musik von Peter Tschaikowsky hat Johan Inger für das Stuttgarter Ballett eine herrliche Persiflage kreiert. Beginnend in „alten Zeiten“ wacht Dornröschen schließlich im Heute auf und wird mit einem modernen Prinzen konfrontiert. Dabei tanzt die aufmüpfige Prinzessin ihren Eltern (und allen anderen) auf der Nase rum und der an Weltschmerz erkrankte Prinz muss bei der Fliederfee auf die Therapiecouch. Inger hat nichts unangetastet gelassen, um für Lacher zu sorgen – mit einem liebevollen Augenzwinkern, versteht sich!

Weitere Stücke in dieser Spielzeit

Der Nussknacker

Ballett von Edward Clug nach E.T.A. Hoffmann

Onegin

Ballett von John Cranko nach Alexander Puschkin