One of a kind

Ballett von Jiří Kylián

One of a kind

Ballett von Jiří Kylián
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Wiederaufnahme
One of a kind
Fr 17. Mär
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Mo 20. Mär
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Sa 25. Mär
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
So 26. Mär
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Mi 17. Mai
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Fr 19. Mai
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Do 1. Jun
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
Sa 3. Jun
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
So 4. Jun / nm
Opernhaus
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

One of a kind
So 4. Jun / abd
Opernhaus
Weitere Spieltermine
One of a kind
Choreographie
Jiří Kylián
Musik
Brett Dean, Carlo Gesualdo da Venosa, David Hykes, Frame-Cut-Frame, Benjamin Britten, Chiel Meijering, David Lumsdaine, John Cage
Bühnenbild
Atsushi Kitagawara
Kostüme
Joke Visser
Licht
Michael Simon, neu gestaltet von Kees Tjebbes
Ton
Dick Schuttel
Uraufführung
6. Mai 1998, Nederlands Dans Theater
Erstaufführung beim Stuttgarter Ballett
22. Februar 2019
1968 engagierte John Cranko den jungen tschechischen Tänzer Jiří Kylián an das Stuttgarter Ballett. Ermutigt durch Cranko schuf Kylián seine ersten Choreographien in der Schwabenmetropole. Seitdem hat Kylián mit seinem außergewöhnlichen Stil die Tanzwelt erobert und geprägt. Bewegungen fernab des klassischen Ballettidioms, starke Bilder und tiefe Emotionen zeichnen seine Werke aus. Kylián erforscht das Menschsein und nimmt mit in ferne Welten, die innerlich Resonanz schaffen.

„Wie kann ein Individuum in einer Gruppe anderer Individuen überleben“, fragte sich Jiří Kylián, als er One of a Kind im Auftrag des niederländischen Innenministeriums zum 150. Jubiläum der Landesverfassung schuf. Angeregt von dem konstitutionellen Dokument choreographierte er ein elegantes Gesamtkunstwerk. Tastend bewegt sich die Protagonistin vom Zuschauerraum aus in eine kantige Bühnenlandschaft. Hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch nach Zusammengehörigkeit und Selbstverwirklichung wird sie selbst während der Pausen den gesamten Abend auf der Bühne bleiben. Sie kämpft, wird gedemütigt, setzt sich würdevoll mit sich selbst und ihren Mitmenschen auseinander. In Soli, Pas de deux und Gruppenszenen entstehen geheimnisvolle Bilder von zwischenmenschlichen Begegnungen, die sowohl Gänsehaut verursachen, als auch träumen lassen – von einer Welt, in der alle so gleich behandelt werden, wie sie einzigartig sind.

Der japanische Stararchitekt Atsushi Kitagawara lässt auf der Bühne eine futuristische Landschaft entstehen. So einzigartig wie die Individuen des Stücks ist auch die Musikcollage aus u.a. John Cage und Benjamin Britten, Vogelgezwitscher und afrikanischen Stammesrhythmen.

Weitere Stücke in dieser Spielzeit

Der Nussknacker

Ballett von Edward Clug nach E.T.A. Hoffmann

Onegin

Ballett von John Cranko nach Alexander Puschkin
Ballettabend

Pure Bliss

Inger