Informationen zur Platzauswahl

Bestplatzbuchung
Bei der Bestplatzbuchung entscheiden Sie sich für eine Platzkategorie und wählen die Anzahl der gewünschten Eintrittskarten aus. Innerhalb der gewählten Kategorie findet eine automatische Vergabe der Plätze statt, Sie erhalten die besten verfügbaren Plätze. Nummerierte Sitzplätze befinden sich in der Regel nebeneinander. Sollte an Ihrem Rechner Probleme mit Java auftreten, so erfolgt automatisch die Bestplatzbuchung.

Saalplanbuchung
Bei der Saalplanbuchung wählen Sie Ihre Plätze persönlich und sitzplatzgenau im grafischen Saalplan aus. Starten Sie die Saalplanbuchung und entscheiden Sie sich für einen Bereich. Dort können Sie die Plätze per Mausklick auswählen. Bei einigen Veranstaltungen wird die Saalplanbuchung nicht angeboten.

Freie Platzwahl
bedeutet, dass Sie mit Ihrer Eintrittskarte entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können. In der Regel handelt es sich dabei um Sitzplätze, in einigen Fällen stehen Ihnen jedoch auch Stehplätze zur Verfügung.

Sitz- oder Stehplatz je nach Verfügbarkeit
In der so bezeichneten Preiskategorie werden überwiegend (jedoch nicht garantiert) Sitzplätze angeboten. Unter Umständen werden auch Stehplatzkarten zum gleichen Preis zugeschickt. Ein bestimmter Wunsch bezüglich Steh- oder Sitzplatz kann in diesem Zusammenhang leider nicht erfüllt werden. Ein späterer Umtausch der gelieferten Eintrittskarten ist nicht möglich.

Sichteinschränkungen/Übertitel
Auf Grund von baulichen Gegebenheiten oder auch inszenierungsbedingt sind Einschränkungen der Sicht (auch auf die Übertitel, die in zahlreichen Vorstellungen angeboten werden) von bestimmten Plätzen möglich. Bitte erkundigen Sie sich nach eventuellen Beeinträchtigungen unter 0711. 20 20 90 (Mo-Fr 10-20Uhr, Sa 10-18Uhr).
Nicht mehr zustellbar
bedeutet, dass die Veranstaltung zeitnah stattfindet und eine Lieferung der Eintittskarten nicht mehr möglich ist. Bitte wählen Sie als Alternative ‚Abholung der Eintrittskarten‘.

Nur 1 Eintrittskarte auswählbar / Einzelsitzplatz
über die Bestplatzbuchung können nur noch einzelne Plätze (keine zusammenhängende Plätze) in der entsprechenden Kategorie gebucht werden. Einzelsitzplätze sind vereinzelte Restplätze. Auch wenn eine größere Anzahl verfügbar ist, sind diese Plätze nicht zusammenhängend. Möglicherweise stehen über die Saalplanbuchung noch zusammenhängende Plätze zur Verfügung.

Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10 -20 Uhr, Sa 10 -18 Uhr

Informationen zum Online-Verkauf


Die Kartenbestellung im Saalplan basiert auf der Software Java. Aktuell wird die Ausführung dieser Software durch den Browserhersteller(z.B. Mozilla Firefox) auf Ihrem PC möglicherweise blockiert (Sie sollten daher immer die neueste Version installiert haben).

Bitte nutzen Sie im Falle der Blockade unsere Bestplatzbuchung oder wenden Sie sich an unseren  Telefonischen Kartenverkauf 0711. 20 20 90.

Bitte beachten Sie unsere AGB sowie nachfolgende Auszüge aus den allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.

Vorverkaufszeitraum
Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen im Opernhaus, Schauspielhaus sowie für Konzerte beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate, in allen weiteren Spielstätten in der Regel einen Monat vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor. Einige Veranstaltungen können im Online-Kartenverkauf nicht erworben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an unseren telefonischen Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr). Vorstellungen außerhalb der zuvor genannten Vorverkaufszeiträume können über das Online-Bestellformular bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei unsere allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.
Platzauswahl
Im Buchungsverlauf werden Ihnen Informationen zur Platzauswahl angezeigt.
Kartenpreise
Die Kartenpreise im Online-Verkauf beinhalten eine Servicepauschale von 1,00 € pro Eintrittskarte.
Ermässigungen (ausser Schauspielcard)
Bitte nutzen Sie hierzu den telefonischen Vorverkauf
unter 0711. 20 20 90, den schriftlichen Bestellweg oder
wenden Sie sich an unsere Theaterkasse, da Ermässigungen
im Online-Verkauf nicht möglich sind.
Geschenkgutscheine
Geschenkgutscheine der Staatstheater Stuttgart können als Zahlungsmittel für den Kauf von Eintrittskarten, Abonnements und Merchandisingartikel der Staatstheater Stuttgart verwendet werden.
Geschenkgutscheine sind auf Dritte übertragbar und können bis auf Widerruf ohne zeitliche Begrenzung eingelöst werden. Der Geldwert wird mit dem Kaufpreis verrechnet (darüber liegende Differenzen können aufgezahlt werden). Eventuelle Restguthaben werden wieder als ein Geschenkgutschein ausgegeben.
Beim Online-Kauf ist ein Einlösen von Geschenkgutscheinen derzeit nicht möglich. Bitte nutzen Sie dazu unsere alternativen Vertriebswege.
Zustellung / Abholung per Kaufbestätigung
Gegen eine Versandpauschale von 1,50 € können Eintrittskarten bzw. Geschenkgutscheine zugesandt werden, wenn der Zeitpunkt der Bestellung dies zulässt. Eine Haftung können die Staatstheater Stuttgart dafür nicht übernehmen.
Die Kaufbestätigung wird Ihnen automatisch per E-Mail an die von Ihnen eingetragene Mail-Adresse zugesandt, nachdem die zahlungspflichtige Bestellung ausgelöst wurde.
Mit Vorlage der ausgedruckten Kaufbestätigung können Eintrittskarten in der Theaterkasse bzw. an der entsprechenden Vorstellungskasse, Geschenkgutscheine ausschließlich in der Theaterkasse (Mo -Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr) abgeholt werden.
Nur ausgedruckte Eintrittskarten gelten als Fahrscheine in den Verkehrsmitteln des VVS. Die ausgedruckten Kaufbestätigungen werden als Fahrtberechtigungen im VVS nicht akzeptiert.

Print@Home
Gültig ab Vorverkaufsbeginn und nur für die neue Spielzeit 14/15.
Bei uns können Sie print@home-Eintrittskarten rund um die Uhr online kaufen und selbst ausdrucken.
Dieser Buchungsservice steht Ihnen ohne Aufpreis bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn zu Verfügung und wird während der Buchung über die Auswahl der Versandart festgelegt.
Nach Abschluss des Kaufvorgangs wird die gewünschte print@home-Eintrittskarte als pdf-Datei angezeigt und kann sofort ausgedruckt werden.
Sie erhalten außerdem eine Kaufbestätigung an die von Ihnen hinterlegte Mail-Adresse mit der Eintrittskartendatei im Anhang.
Die Personalisierung jeder Karte mit Name und Geburtsdatum zum Schutz des Käufers verhindert eine missbräuchliche Vervielfältigung.
Jede print@home-Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Einlass nur in Zusammenhang mit einem gültigen Ausweis.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren telefonischen Kartenverkauf (0711-202090, Mo-Fr 10:00-20:00 Uhr, Sa 10:00-18:00 Uhr).

print@home-Eintrittskarte = Fahrausweis
Ihre print@home-Eintrittskarte gilt ohne Aufpreis als Fahrkarte für
den öffentlichen Nahverkehr im VVS und wird automatisch auf der
print@home-Eintrittskarte mit angedruckt.
Bitte beachten Sie die notwendige Personalisierung während
des Buchungsvorgangs.
Späteinlass
kann für bestimmte Vorstellungen ausgeschlossen sein. Unser telefonischer Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo - Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr) gibt Ihnen gerne Auskunft!
Bezahlung
Per Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren oder mit Kreditkartenzahlung ( VISA, Master, AMEX)
Rückgaben / Umtausch
Wir bitten Sie vor dem Aktivieren der zahlungspflichtigen Bestellung Ihre Angaben genau zu prüfen, da Eintrittskarten und Gutscheine weder zurückgenommen noch umgetauscht werden können.

Technische Anforderungen / Hinweise und Datenschutz
Noch Fragen? 0711 20 20 90
Mo - Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr
x

DATENSCHUTZ

Sämtliche auf den Internetseiten der Staatstheater Stuttgart erhobenen persönlichen Daten werden von uns ausschließlich zur Abwicklung des Kartenverkaufs, zur Übersendung von Publikationen oder zur Unterbreitung von Serviceangeboten, beispielsweise den Newsletter, gespeichert und verarbeitet. Als Einrichtung des Landes Baden-Württemberg sichern wir Ihnen zu, dass Ihre persönlichen Daten entsprechend der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und nicht an Dritte zu Werbezwecken weitergeben werden. Externe Dienstleister, die in unserem Auftrag Kundendaten erhalten, z.B. zum Versand von Informationen bzw. Publikationen, werden im Sinne des Landesdatenschutzgesetzes vertraglich streng verpflichtet und zählen datenschutzrechtlich nicht zu Dritten.

Online-Kartenverkauf
Ihre Bestelldaten werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes in dem für die Abwicklung und
Dokumentation der Bestellungen erforderlichen Umfang verwendet und gespeichert. Im Rahmen
Ihrer Kundennummer wird Ihr Name, Ihre Anschrift, ggf. Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse
sowie Ihre Bank- bzw. Kreditkartenverbindung gespeichert; die Kreditkartennummern jedoch ohne
die sogenannte Kartenprüfnummer KPN.

Verschlüsselung
Ihre Bestelldaten werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt zu uns übertragen. Sie erkennen das daran, dass die Browserzeile mit "https:" beginnt und an dem geschlossenem Schloss-Symbol.
Unser Sicherheitszertifikat wird von Ihrem Browser automatisch erkannt.
 
Nutzungsdaten
Um Statistiken über die Häufigkeit der Besuche unserer Homepage erkennen zu können,
werden bei unserem Provider GlobalWays folgende Datensätze unserer Internetbesucher
gespeichert und spätestens nach einem Jahr gelöscht:

- URL und Port
- IP Adresse (gekürzt um das letzte Byte)
- Datum und Uhrzeit
- Datei, die geladen wurde
- Referrer, d.h. die Seite, von der aus aufgerufen wurde
- Softwareversion, mit der sich der Browser meldet

Durch die Kürzung der IP-Adresse ermöglichen wir Ihnen - soweit möglich - eine anonyme
Nutzung unserer Webseiten. Nutzerprofile anhand der IP-Adresse sind somit ausgeschlossen.
Die einzelnen Einträge in den Logdateien lassen keinen Rückschluss mehr auf eine einzelne
Person zu.

User-Tracking
Um unsern Internetauftritt laufend zu optimieren, setzen wir ein Webanalysetool der Firma etracker GmbH ein.
Dabei werden Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Selbstverständlich werden keine personenbezogenen Daten der Besucher erhoben (entsprechend dem Beschluss der obersten Aufsichtsbehörden für den Datenschutz vom 27.11.2009). IP-Adressen werden unverzüglich nach Erhebung durch Löschen des letzten Nummernblocks anonymisiert, sodass auch hier kein Personenbezug möglich ist.
Zudem können für die Analyse Cookies eingesetzt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und die der Wiedererkennung des Browsers dienen. Dabei wird jedoch ausschließlich ein Pseudonym verwendet, das keinen Bezug zu Ihrer IP-Adresse zulässt. Falls Sie die Speicherung des Cookies über den Besuch hinaus nicht zulassen möchten, können Sie eine entsprechende Einstellung in Ihrem Internet-Browser wählen.
Keinesfalls werden die Daten zur persönlichen Identifizierung eines Besuchers verwendet (soweit dies technisch überhaupt möglich wäre) oder in Zusammenhang mit den Daten über den Träger eines Pseudonyms gebracht. Wenn Sie mit der Datenerhebung dennoch nicht einverstanden sind, klicken Sie auf den folgenden Link um einer Nutzung Ihrer Besuchsdaten zu widersprechen und das Tracking vollständig zu unterbinden.

Widerspruchsrecht ausüben

Cookies
Beim Betreten der Seiten der Staatstheater wird ein Session-Cookie gesetzt, das die Identität
der Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner festhält und nach dem Ende der Browser-Sitzung
wieder von Ihrem Rechner gelöscht wird. Diese Information steht in späteren Browser
Sitzungen nicht mehr zur Verfügung. Ein Bezug auf die Person des Nutzers ist ausgeschlossen.
Damit Sie den virtuellen Warenkorb in unserem Verkaufsmodul nutzen können, wird während
des Bestellvorgangs ein Cookie eingesetzt, das Ihre einzelnen Bestellungen aufzeichnet. Dieses
Cookie wird automatisch nach max. 30 min. bzw. am Ende Ihrer Bestellung wieder gelöscht. Sie
können jedoch Ihren Browser auch so einstellen, dass Cookies generell nicht zugelassen
werden.

Newsletter
Die Newsletter der Sparten werden Ihnen nur zugesandt, wenn Sie diese unter dem Link
"Service" in unserer Homepage bestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird auch nur für diesen Zweck
verwendet. Da die Übertragung unverschlüsselt erfolgt, haben Sie bei der Bestellung des Newsletters auch die Möglichkeit, eine Mailadresse einzugeben, die keinen Rückschluss auf Ihre Identität zulässt. Sie können die Newsletter jederzeit mit dem gleichen Link wieder abbestellen. Ihre E-Maildaten werden dann automatisch aus dem Verteiler ausgetragen.

Ihre Rechte als Nutzer
Nach § 21, 22 Landesdatenschutzgesetz haben Sie das Recht, jederzeit Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten zu erhalten und ggf. deren Berichtigung verlangen. Anfragen zum Datenschutz richten Sie bitte an unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Michaela Klapka, unter der folgenden E-Mail-Adresse: datenschutz@staatstheater-stuttgart.de.