Annabelle Gausmann

Geschäftsführerin

Annabelle Gausmann

Geschäftsführerin

Vita

Annabelle Denise Gausmann war während ihres Magisterstudiums an der Wilhelms-Universität Münster unter anderem in der Kulturabteilung ihrer Heimatstadt Leverkusen (Organisation des Internationalen Tanzfestivals) tätig. Darüber hinaus sammelte sie Erfahrungen in der Ballettdirektion der Oper Köln, bei den Salzburger Festspielen, in einer Marketing-Initiative der Universität Münster als Leiterin Projektmanagement und bei einer Start-Up Firma als Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem leitete sie als Obfrau für den Bereich Tanz das klassische Balletttraining im Rahmen des Hochschulsports der Universität. Sie übernahm Führungen und Vorträge im Graphikmuseum Pablo Picasso Münster und unterstützte Christoph Wagner-Trenkwitz in der Dramaturgie der Staatsoper Wien u.a. bei der Vorbereitung der Oper La Juive von Halévy.

Im Anschluss an ihren Magisterabschluss in Jura, Kunstgeschichte und Volkskunde übernahm sie die Assistenz der Betriebsdirektorin des Hamburg Ballett John Neumeier. Daneben engagierte sie sich als Protokollführerin, später Präsidentin, des Rotaract Clubs Hamburg Alstertal.

Nach fünf Spielzeiten in Hamburg wurde ihr die Leitung des Betriebsbüros und der Disposition des Wiener Staatsballetts übertragen (Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper Wien) – die Compagnie umfasst 103 TänzerInnen. Ab der Spielzeit 2009/2010 startete sie mit Dominique Meyer und insbesondere Ballettdirektor Manuel Legris, zu dessen Persönlicher Assistentin sie zusätzlich ernannt wurde. In dieser Direktion erhöhte sich die Werkanzahl (ca. 125 neue Ballettstücke) und Vielzahl der Choreographen (über 60 verschiedene) sowie Gastspiele, DVD-Produktionen u.a.

2019 erfolgte ihre Berufung zur Geschäftsführerin und künstlerisch-administrativen Leiterin des Stuttgarter Balletts durch den Ballettintendanten Tamas Detrich und den Geschäftsführenden Intendanten der Württembergischen Staatstheater Stuttgart, Marc-Oliver Hendriks.
Foto privat