Informationen rund um das Projekt
Liebe ChoreographInnen,

vielen Dank für euer Interesse an einer Teilnahme bei Noverre: Junge Choreographen. Damit ihr eine gute Basis und Raum für eure Kreativität habt, haben wir auch ein paar Informationen und Konditionen zu diesem besonderen Projekt zusammengestellt. Zögert nicht, uns bei Fragen oder Vorschlägen zu kontaktieren!
Stücklänge
Die Choreographie sollte nicht länger als 12 Minuten sein. Bitte gebt uns so schnell wie möglich eure Musiktitel, Komponisten und Interpreten und wenn möglich auch Aufnahmedetails durch. Solltet ihr Literatur oder andere Formen von Text benutzen, benötigen wir auch hier die entsprechende Quelle.
TänzerInnen
Ihr seid eingeladen, mit den TänzerInnen des Stuttgarter Balletts zu arbeiten! Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit eine fruchtbare und inspirierende Herausforderung für beide Seiten darstellt. Bitte beachtet, dass ihr euch jedoch als Gast nach den Probe- und Vorstellungsplänen der Compagnie richten müsst. Sollte es für euch geeigneter sein, eigene KollegInnen oder andere TänzerInnen mitzubringen, lasst uns auch das bitte schnellstmöglich wissen. Abhängig von der Anzahl der TänzerInnen, Unterkunft- und Reisekosten müssen wir individuell entscheiden, ob wir die Extrakosten übernehmen können.
Probezeiten und -ort
Alle Proben für Noverre: Junge Choreographen müssen während der freien Zeit der Compagnie stattfinden. Das bedeutet, meistens zwischen 14:00 und 15:00 Uhr (Mittagspause) oder nach 18:30 Uhr (insofern es keine Vorstellung am Abend gibt) oder an den ballettfreien Tagen. Wir werden in jeder Woche eine Liste der drei Ballettsäle aushängen, in die sich jede/r ChoreographIn mit seinen/ihren Probenzeiten eintragen kann. Wir bitten euch, eure KollegInnen zu respektieren, insbesondere wenn TänzerInnen mehrere Stücke proben müssen! Jeder sollte ausreichend Zeit und Raum für seine Kreativität finden.
Kostüme und Requisite
Die Kostümabteilung der Staatstheater Stuttgart verfügt über eine große Auswahl an verschiedenen Kostümen. Nutzt dies gern als Möglichkeit! Gerne arrangiere ich Treffen mit den MitarbeiterInnen des Kostüms, die ihr Bestes geben, eure Ideen und Vorstellungen umzusetzen. Kosten für die Nutzung externer Kostüme würden wir gerne vermeiden. In außergewöhnlichen Fällen wären diese verhandelbar.
Technik und Vorstellungen
In diesem Jahr werden die beiden Vorstellungen im Rahmen von Noverre: Junge Choreographen am 5. und 6. Juni 2019 stattfinden. Üblicherweise steht die Bühne zwei bis drei Tage im Voraus zur Verfügung, sodass jeder die Gelegenheit bekommt, Licht einzustellen, Musik zu arrangieren usw. sowie die TänzerInnen zu platzieren und einen Durchlauf des Stückes zu machen.
Dies sind soweit die wichtigsten Punkte. Weitere Details werden sicherlich im Entstehungsprozess aufkommen, zu denen wir im regelmäßigen Austausch mit euch bleiben. Untenstehend findet ihr unsere Kontaktdaten. Informationen zur Geschichte und dem Wirken der Noverre-Gesellschaft e.V. findet ihr hier.

Wir freuen uns auf eine positive Zusammenarbeit und wünschen euch viel Vergnügen im kreativen Prozess!

Sonia Santiago