Riccardo Ferlito

Eleve

Riccardo Ferlito

Eleve

Vita

Riccardo Ferlito wurde in Berlin geboren und wuchs in Catania (Italien) auf. Zunächst nahm er Ballettunterricht an der A.S.D.C. Dietro Le Quinte in Catania, bevor er im Jahr 2013 an die John Cranko Schule wechselte. Dort machte er 2019 seinen Abschluss. Bereits als Schüler der John Cranko Schule tanzte er in Vorstellungen des Stuttgarter Balletts mit.

Im Jahr 2010 nahm er am Youth America Grand Prix in Paris teil, den er als Drittplatzierter erfolgreich abschloss. Beim Concorso Sicilia In im Jahr 2012 gewann er die Goldmedaille, verliehen vom Präsidenten Italiens.

In der Spielzeit 2019/20 ist Riccardo Ferlito Eleve beim Stuttgarter Ballett.
Foto Roman Novitzky

Repertoire

Solorollen beim Stuttgarter Ballett
  • Lamento (Andreas Heise)
  • One of a Kind (Jiří Kylián)

Eigens für ihn kreierte Rollen
  • Messenger (Louis Stiens)

Corps de ballet-Rollen beim Stuttgarter Ballett
  • Die Kameliendame (John Neumeier)
  • Dornröschen (Marcia Haydée nach Petipa)
  • Lulu. Eine Monstretragödie (Christian Spuck)
  • Mayerling (Kenneth MacMillan)

Weitere Tänzerinnen / Tänzer der Compagnie