22. Januar 1904

Geburt George Balanchine

22. Januar 1904

Geburt George Balanchine
HEUTE VOR 117 JAHREN erblickte George Balanchine das Licht der Welt und sollte zu einem der größten Choreographen des 20. Jahrhunderts werden. Als Georgi Balantschiwadse in St. Petersburg geboren erhielt er zunächst eine Ballettausbildung, bevor er eigene Choreographien kreierte. Über Europa, wo er zukunftsweisende Bekanntschaften mit dem Impresario Serge Diaghilew und dem Komponisten Igor Strawinsky machte, kam Balanchine schließlich nach New York und fand dort seine künstlerische Heimat. Mit seinem American Ballet und später dem New York City Ballet entwickelte er ab 1934 seinen typischen Stil: handlungslose, konzertante Ballette, in denen er sein Credo „See the music, hear the dance!“ auf geniale Weise zum Ausdruck brachte. Klare Strukturen und raffinierte Bewegungen, aber in erster Linie Musikalität zeichnen seine Werke aus. Bahnbrechend befreite er das Ballett von einengenden Bühnenbildern, schweren Kostümen und weit hergeholten Handlungen; bei Balanchine zählte der Körper allein als Mittel des Ausdrucks. Dabei erweiterte er das klassische Bewegungsidiom, erlaubte das Kippen der Achse und beschleunigte das Tempo. Er eröffnete dem Ballett eine ungeahnte neue Richtung – die Neoklassik war geboren! Von Balanchines umfangreichen Œuvre haben es zahlreiche Werke auf die großen Bühnen der Welt gebracht. Auch in Stuttgart waren 14 seiner Ballette zu sehen, zuletzt das spritzige Sinfonie in C, das voller Anmut all das vereint, wofür Balanchine steht. 1983 in New York verstorben lebt das Erbe dieses Ballett-Giganten auf den Bühnen weiter.

Foto: Elisa Badenes, Matteo Miccini, Moacir de Oliveira, Alessandro Giaquinto, Ensemble, © Stuttgarter Ballett

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Heute vor ... Jahren
27. Februar 1928: Geburt Georgette Tsinguirides
27. Februar 2021

HEUTE VOR 93 JAHREN wurde Georgette Tsinguirides in Stuttgart geboren. Über 70 Jahre arbeitete die „Grande Dame des Stuttgarter Balletts“ an den Württembergischen Staatstheatern und hat durch ihre schriftlichen Aufzeichnungen John Crankos Choreographien für die Nachwelt festgehalten.
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
25. Februar 1960: Geburt Mauro Bigonzetti
25. Februar 2021

HEUTE VOR 61 JAHREN wurde Mauro Bigonzetti geboren. Der italienische Choreograph erhielt seine Ausbildung an der Ballettschule des Theaters in Rom. Dort, an der Opera di Roma, tanzte er zehn Jahre, bevor er 1982 zum Aterballetto wechselte.
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
3. Februar 1926: Geburt Glen Tetley
3. Februar 2021

HEUTE VOR 95 JAHREN wurde Glen Tetley in Cleveland, Ohio geboren. Der Amerikaner schuf aus klassischem Ballett und Modern Dance eine neue Ästhetik und zählt so zu den wichtigsten ChoreographInnen des 20. Jahrhunderts.
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
16. Januar 1961: John Cranko wird Ballettdirektor
16. Januar 2021

HEUTE VOR 60 JAHREN wurde John Cranko zum Ballettdirektor der Württembergischen Staatstheater ernannt. Der zu dem Zeitpunkt 33-Jährige galt als Youngster vom Royal Ballet in London.
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
2. Dezember 1962: Erstaufführung Romeo und Julia
2. Dezember 2020

HEUTE VOR 58 JAHREN erlebte das Stuttgarter Ballett mit John Crankos Romeo und Julia seine Geburtsstunde. Zwar war John Cranko bereits etwa zwei Jahre zuvor als Ballettdirektor an die Württembergischen Staatstheater gekommen ...
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
29. November 2002: Deutsche Erstaufführung Dances at a Gathering
29. November 2020

HEUTE VOR 18 JAHREN holte der ehemalige Ballettintendant Reid Anderson Jerome Robbins Dances at a Gathering auf deutschen Boden. Nach hartnäckigem Bemühen erhielt die Compagnie als erstes deutsches Ensemble vom Jerome Robbins Trust die Erlaubnis, das Stück zu tanzen.
weiterlesen
Heute vor ... Jahren
4. November 1978: Uraufführung Die Kameliendame
4. November 2020


HEUTE VOR 42 JAHREN wurde John Neumeiers Die Kameliendame beim Stuttgarter Ballett uraufgeführt. In der Titelpartie der Edelkurtisane Marguerite Gautier sorgte Marcia Haydée beim gerührten Publikum für Begeisterungsstürme.


weiterlesen
Heute vor ... Jahren
11. Oktober 1918: Geburt Jerome Robbins
11. Oktober 2020

HEUTE VOR 102 JAHREN kam Jerome Robbins in New York zur Welt. Ein Bühnenmensch durch und durch wechselte er zwischen Ballett und Broadway wie kein Zweiter.

weiterlesen