Priscylla Gallo

Corps de ballet

Priscylla Gallo

Corps de ballet

Vita

Priscylla Gallo wurde in Porto Alegre (Brasilien) geboren. Im Alter von 9 Jahren begann sie ihre Ballettausbildung an der Schule „Ballet Vera Bublitz“ in Porto Alegre, im Jahr 2007 wechselte sie an die Schule „Ballet Juvenil de Florianópolis“. Im Jahr 2011 kam sie schließlich nach Deutschland an die Akademie des Tanzes an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim, wo sie 2015 ihren Abschluss machte.

Im Jahr 2011 gewann sie die Goldmedaille beim International Dance Seminar in Brasília. Außerdem erreichte sie das Halbfinale des Youth America Grand Prix 2011 in New York, 2014 nahm sie am Prix de Lausanne teil.

In der Spielzeit 2015/16 wurde Priscylla Gallo Mitglied der Junior Company des Holländischen Nationalballetts in Amsterdam. In der darauffolgenden Spielzeit wurde sie ins Corps de ballet übernommen. Seit der Spielzeit 2019/20 tanzt sie im Corps de ballet des Stuttgarter Balletts.
Foto Sébastien Galtier

Repertoire

Tragende Rollen und Solorollen beim Stuttgarter Ballett
  • Falling Angels (Jiří Kylián)

Corps de ballet-Rollen beim Stuttgarter Ballett
  • Dornröschen (Marcia Haydée nach Petipa)
  • Hikarizatto (Itzik Galili)
  • Mayerling (Kenneth MacMillan)
  • Romeo und Julia (John Cranko)

Corps de ballet-Rollen beim Holländischen Nationalballett
  • Cinderella (Christopher Wheeldon)
  • Der Widerspenstigen Zähmung (John Cranko)
  • Die Kameliendame (John Neumeier)
  • Dornröschen (Peter Wright)
  • Giselle (Rachel Beaujean)
  • La Bayadère (Natalia Makarova nach Marius Petipa)
  • Mata Hari (Ted Brandsen)
  • Onegin (John Cranko)
  • Romeo und Julia (John Cranko)
  • Romeo und Julia (Sasha Waltz)
  • Schostakowitsch (Alexej Ratmansky)
  • Visions Fugitives (Hand van Manen)

Weitere Tänzerinnen / Tänzer der Compagnie