Free Fall

Fotografische Studie von Jiří Kylián

Free Fall

Fotografische Studie von Jiří Kylián
Fotos und Konzept
Jiří Kylián
Künstlerin
Sabine Kupferberg (und ihr Duplikat)
Musik
Johann Sebastian Bach
Fotografischer Berater
Joris Jan Bos
Künstlerischer Assistent
Patrick Marin
Lichtgestaltung und Technische Leitung
Loes Schakenbos
Maske
Sara Meerman
Druck
Bootsma Technologies BV
Management
Carmen Thomas (Kylian Productions BV)
Uraufführung
7. - 14. Mai 2016, Korzo Theater Den Haag
Im Vorfeld der Stuttgarter Erstaufführung von seinem Abendfüller One of a Kind beweist der Choreograph, Fotograf und Regisseur Jiří Kylián seine Vielseitigkeit mit einer Ausstellung im Stuttgarter Kammertheater. Ein grüner Apfel in spitzen Fingern, tanzende Hände und Grimassen, eine Frau und ihre Doppelgängerin bilden eine Fotoinstallation zwischen gestern und morgen. Mit seinen Bildern hält er die Zeit an und damit die Schönheit des Moments fest. „Frozen Choreography“, „eingefrorene Choreographie“, nennt Kylián sein Konzept und schickt die BetrachterInnen durch einen labyrinthartigen Tempel. Gewidmet seiner Muse, der ehemaligen Tänzerin u.a. des Stuttgarter Balletts Sabine Kupferberg, die auf den zahlreichen Bildern zu betrachten ist, lässt das Werk eintauchen in eine Welt jenseits der Grenzen von Realität und Imagination. Zu Johann Sebastian Bachs Die Kunst der Fuge (Contrapunktus I) eröffnet sich ein bewegungsloses Theater, das die Gegenwart überdauert und doch nicht ganz still steht.

Free Fall wird von Kylian Productions BV produziert und in Zusammenarbeit mit Korzo Producties realisiert.
© Lukas Timulak

Weitere Stücke in dieser Spielzeit

Mayerling

Ballett von Kenneth MacMillan
Ballettabend

Atem-Beraubend

Galili / Inger / Khan
Ballettabend

Creations I – III

Novitzky / Heise / Adorisio