Ballettabend

NACHT/TRÄUME

Girelli / Repele & Riva / Goecke / Adorisio
Ballettabend

NACHT/TRÄUME

Girelli / Repele & Riva / Goecke / Adorisio
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Premiere
NACHT/TRÄUME
Do 17. Apr
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
Do 24. Apr
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
So 11. Mai
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
Di 13. Mai
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
Fr 6. Jun
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
Mo 9. Jun
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
https://www.stuttgarter-ballett.de/ Stuttgarter Ballett Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

NACHT/TRÄUME
Do 19. Jun
Schauspielhaus / Einführung im Foyer
Weitere Spieltermine
NACHT/TRÄUME
Sospesi
Choreographie und Kostüme
Vittoria Girelli
Musik
Davidson Jaconello (Auftragskomposition), Edward Elgar, Franz Schubert, Frédéric Chopin
Bühne
Francesca Sgariboldi
Licht
Uraufführung
25. November 2023, Stuttgarter Ballett
La Jeune Fille et les Morts
Choreographie
Simone Repele & Sasha Riva
Musik
Franz Schubert
Licht
Rüdiger Benz
Uraufführung
23. April 2022, Noverre: Junge Choreographen / Stuttgarter Ballett
Nachtmerrie
Choreographie
Marco Goecke
Musik
Keith Jarrett, Lady Gaga
Kostüme
Thomas Lempertz
Licht
Udo Haberland
Choreographische Assistenz
Rolando D’Alesio
Uraufführung
19. Juni 2021, Stuttgarter Ballett
Lost Room
Choreographie
Fabio Adorisio
Musik
Marc Strobel (Auftragskomposition und Arrangement), Sergej Rachmanioff, Edvard Grieg
Bühne und Kostüme
Thomas Mika
Licht
Kees Tjebbes
Uraufführung
27. Mai 2023, Stuttgarter Ballett
Nachts übernimmt das Unterbewusste. Zwischen Schlafen und Wachen, zwischen gestern und morgen entstehen im Schutz der Dunkelheit Parallelwelten. In den vergangenen Jahren sind mehrere Uraufführungen für das Stuttgarter Ballett entstanden, die den Geschichten des Zwischenstadiums nachspüren.

Sospesi von Vittoria Girelli lässt die ZuschauerInnen in einen Schwebezustand eintauchen. Inspiriert von Hieronymus Boschs Gemälden erkundet die junge Italienerin den Grenzbereich zwischen Himmel und Erde. Zur Musikcollage von Davidson Jaconello kreiert die Choreographin auf der Bühne einen Raum, in dem die TänzerInnen so elegant wie animalisch, mal alleine und mal unisono, Verwandlungen durchleben.

La Jeune Fille et les Morts zu Franz Schuberts berühmtem Streichquartett erzählt, wie das Leben einer Frau sein Ende nimmt. Kindheit verflüchtigt sich, Jugend geht vorüber und erst mit dem Ende konfrontiert, wird sie sich des Lebens gewahr. Das Choreographen-Duo Simone Repele & Sasha Riva hat einen Einakter kreiert, der, angelegt wie ein Handlungsballett, in bewegenden Bildern Mädchen, Frau und Tod aufeinandertreffen lässt.

Obwohl der Titel Nachtmerrie auf Niederländisch „Alptraum“ bedeutet, assoziiert Marco Goecke nichts Negatives mit dem Wort. Alpträume können etwas Positives an sich haben, Absurditäten ein Antlitz geben, die Welt aus den Fugen geraten lassen. Zur Musik von Keith Jarret und Lady Gaga hat der ehemalige Stuttgarter Hauschoreograph einen eindrucksvollen Pas de deux geschaffen. Kaum dass man sich versieht, lässt einen das intensive Duett verträumt zurück.

Fabio Adorisio beschäftigt sich bei Lost Room mit der Frage, was Erinnerung ist und wie man mit der eigenen Vorstellungskraft Vergangenes wieder hervorholen kann. In zeitgenössischer Bewegungssprache treffen TänzerInnen auf die Vergangenheit, auf sich selbst und die Zukunft, wie ihr futuristischer Look erahnen lässt.

Weitere Stücke in dieser Spielzeit

Ballettabend

Novitzky / Dawson

Schwanensee

Ballett von John Cranko
Ballettabend

Kosmos – schwerelos

Thoss / Foniadakis