Martino Semenzato

Corps de ballet

Martino Semenzato

Corps de ballet

Vita

Martino Semenzato wurde in Gavardo (Italien) geboren und wuchs in Venedig auf, wo er seine Ballettausbildung im Alter von 9 Jahren an der privaten Ballettschule Venezia Balletto begann. Im Jahr 2013 zog er nach Wien, wo er die Ballettakademie der Wiener Staatsoper besuchte. Im Jahr 2015 wechselte er an die Académie Princesse Grace in Monte Carlo, wo er 2018 seinen Abschluss machte.

In der Spielzeit 2018/19 war Martino Semenzato Eleve beim Stuttgarter Ballett. In der darauffolgenden Spielzeit wurde er ins Corps de ballet des Stuttgarter Balletts übernommen.
Foto Roman Novitzky

Repertoire

Solorollen beim Stuttgarter Ballett
  • Aurora's Nap (Johan Inger): Diener
  • Blake Works I (William Forsythe)
  • Bliss (Johan Inger)
  • Bolero (Maurice Béjart): Der Rhythmus
  • Cassiopeia's Garden (Christian Spuck)
  • Chrysalis (Vittoria Girelli)
  • Der Widerspenstigen Zähmung (John Cranko): Hortensio, Pas de six
  • Dornröschen (Marcia Haydée nach Petipa): Prinz des Südens, Wolf, Begleiter der Feen
  • Kaash (Akram Khan)
  • One of a Kind (Jiří Kylián)
  • Reflection/s (Roman Novitzky)
  • Source (Edward Clug)

Eigens für ihn kreierte Rollen
  • Everybody Needs Some/Body (Roman Novitzky)
  • Self-deceit (Vittoria Girelli)
  • Taiyō to Tsuki (Martin Schläpfer)

Eigens für ihn kreierte Rollen bei Noverre: Junge Choreographen
  • Ajna (Aurora De Mori)
  • Just Sometimes (Alessandro Giaquinto)

Corps de ballet-Rollen beim Stuttgarter Ballett
  • Aurora's Nap (Johan Inger)
  • Bliss (Johan Inger)
  • Die Kameliendame (John Neumeier)
  • Dornröschen (Marcia Haydée nach Petipa)
  • Mayerling (Kenneth MacMillan)
  • Onegin (John Cranko)
  • Romeo und Julia (John Cranko)

Eigene Choreographien

Notes for Peace Uraufführung bei Noverre: Junge Choreographen am 23. April 2022, Stuttgarter Ballett

Weitere Tänzerinnen / Tänzer der Compagnie